Zweck des Leitfadens

Sophie Halldin, RN, Renal Unit in Haemodialysis Department, Danderyds Sjukhus AB, Stockholm Sweden
elsahalldin@yahoo.se

Die Dialysetherapie ist eine lebensunterstützende Behandlung, die viel Zeit in Anspruch nimmt, in die Abläufe des täglichen Lebens eingreift und die Möglichkeit zu Reisen einschränkt. Der Patient fällt in eine oft lebenslange Abhängigkeit von der Dialyse. Für eine erfolgreiche Behandlung sind gegenseitiges Vertrauen, Akzeptanz und Verständnis notwendig, anstatt beständig dagegen anzukämpfen. Ein Leben in Disharmonie mit der lebenserhaltenden Therapie kostet viel Kraft.

Medizinische Fachpersonen sind dafür verantwortlich, dass der Patient in der Prä-Dialysephase alle Informationen bekommt, die ihn die Therapieoption wählen lassen, die am besten zu seinem Leben passt.

Viele beginnen ihre Therapie zunächst im Dialysezentrum. Das ist eine Möglichkeit für den Patienten, das gesamte Team von seinen Fähigkeiten zu überzeugen, die Behandlung zu Hause durchzuführen zu können. Warum nicht, wirklich?
Die erste Wahl muss nicht auf Dauer sein, aber Erfahrungen zeigen, dass es einfach ist, bei der ersten Wahl zu bleiben. Es ist eine große Entscheidung, die zu treffen ist. Sie verändert das Leben komplett. Ist es nicht unsere Aufgabe, den Patienten zu einer Wahl zu führen, von der wir wissen, dass sie die gesundheitsbezogene Lebensqualität entscheidend verbessert? Möglich, aber es bleibt die Wahl des Patienten. Die Ergebnisse verschiedener Studien zeigen, dass Menschen mit chronischen Erkrankungen komplett unterschiedliche Entscheidungen treffen, wenn sie die richtigen Informationen über die HHD und den positiven Einfluss bekommen. Viele Beobachtungsstudien mit einer geringen Anzahl randomisierter kontrollierter Studien (RCT) zeigen, dass die häufigere HD nicht nur die Urämie-Ergebnisse verbessert, sondern auch mit einer besseren Kosten-Nutzen-Relation einher geht, verglichen mit der konventionellen HD. Aus diesem Grund ist das Interesse an der HHD so rasant gestiegen. Wir hoffen, dieser Leitfaden inspiriert sie, ihre Patienten auf dem Weg in die Heim Hämodialyse zu begleiten.